Ergonomiestudie

Wie sollte ein Aufbau zum Transport unserer Lebensmittel für UrbANT aussehen? In einer aktuellen Nutzendenstudie testen wir unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen die Ergonomie zweier Fahrzeugkonzepte, die im Rahmen einer Abschlussarbeit am ika entwickelt worden sind. Dazu beladen die Testpersonen diese im direkten Vergleich mit einem Einkaufswagen. Die Ergebnisse fließen direkt in die Entwicklung des Einkaufsaufbaus ein.

Co-Creation Workshops

Wie kann ein flexibler Aufbau eines Mikrofahrzeugs gestaltet werden? Wie viele UrbANTs braucht ein Stadtviertel? Und wie will man ein autonomes Fahrzeug bedienen? Zu Beginn des Projekts und vor Finalisierung der Entwicklungsanforderungen wurden besonders klärungsbedürftige Themen in drei interaktiven Co-Creation Workshops untersucht. In diesen Workshops sollten Probleme nicht nur diskutiert werden. Durch Ausprobieren mit einfachen Versuchsträgern wurden erste Schritte Richtung Lösung gegangen.

Kick-off

Das Projekt UrbANT ist mit einem spannenden, zweitägigen Kick-off offiziell gestartet. In den nächsten drei Jahren möchten wir eine urbane, automatisierte und nutzerorientierte Transportplattform entwickeln. Mit einem elektrischen Antrieb soll diese Plattform Fußgänger*innen und mobilitätseingeschränkten Personen im urbanen Raum zum Beispiel den Transport von Einkäufen erleichtern. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit allen Partnern!