Parcoursstudie

In einer aktuellen Studie untersuchte das ika gemeinsam mit dem Institut für Unternehmenskybernetik e. V. Ende April wie Proband*innen gemeinsam mit UrbANT durch einen Parcours navigieren, um besser zu verstehen wie potentielle Nutzende mögliche Herausforderungen auf dem Gehweg mit UrbANT lösen.

Feldstudie zur Untersuchung typischer Interaktionsverhalten durchgeführt

Reagieren Passant*innen auf autonome Lieferroboter und wenn ja, welche Reaktionen zeigen sie? Im Herbst und Winter 2021/22 führte der Lehrstuhl für Technik und Individuum (iTec) eine Studie zur Untersuchung typischer Interaktionsverhalten von Menschen und Lieferrobotern durch.

Lokalisierung und Pfadplanung im urbanen Raum

Die Lokalisierung eines Roboters im urbanen Umfeld ist nicht so trivial, wie vermutet werden könnte, denn schließlich trägt jeder täglich sein GPS-fähiges Smartphone mit sich in der Hosentasche und kann sich so bequem von A nach B navigieren lassen. Das GPS-Signals wird beim Einsatz im urbanen Raum durch die umliegenden Gebäude reflektiert.

Die Paketstation wird aufgebaut

Als eine der drei UrbANT-Aufbauten ermöglicht die Paketstation, die Zustellung und Abholung von Paketen an die eigene Haustür oder ins Büro. Zur Realisierung ihrer Funktionalitäten hat das ika in den vergangenen Monaten ein Konzept für den Aufbau erstellt und dieses ausdetailliert.

We ♥ Robots? Gesellschaftliche Akzeptanz autonomer Mikrofahrzeuge im öffentlichen Raum

Autonome Mikrofahrzeuge haben großes Potenzial, zu einer nachhaltigeren, wünschenswerten Lebenswelt beizutragen. Doch unter welchen Bedingungen wird die Gesellschaft Lieferroboter und andere autonome Mikrofahrzeuge im öffentlichen Raum akzeptieren?